Hi! Liebe Nachbar:innen
der Gartenstadt!

 

am Sonntag, 21. Juli 2024, zwischen 9 und 15 Uhr lade ich Euch herzlich ein, eure Garagen, Innenhöfe und Gärten zu öffnen, um ein weiteres Mal einen tollen gemeinsamen Flohmarkt zu gestalten und die Nachbarschaft stärken. Wichtig: Es werden auch in diesem Jahr keine Anmeldegebühren erhoben.

Ich hoffe auf viel Interesse, Spaß und Anmeldungen!

Anmeldung

Um einen solchen Markt zu organisieren, kommt es vor allem auf eines an: EUCH! Seid dabei, meldet euch an!

Damit eine vollständige Verortung, Übersicht und mediale Vermarktung möglich ist, bitte ich euch, das Anmeldeformular mit dem geplanten Stand-Ort auszufüllen.

UND: Die Anmeldung ist nicht mit Gebühren verbunden, ich mache das ehrenamtlich! (Falls jemand eine Spende zur Unterstützung leisten möchte, dann gerne hier per paypal)

Ich bin bemüht jede Anmeldung per Mail zu bestätigen. Falls innerhalb von 48 h nach Anmeldung keine Rückmeldung erfolgt ist, bitte ich Dich, nochmal per Mail an orga@villenundfloehe.de nachzufragen.


    Datenschutz

    Bisherige Anmeldungen

     

    2023: 70 Anmeldungen!
    Wie sieht es 2024 aus?

     

    Standortkarte

    Übersicht der Flohmarktstände.
    Du willst auch dabei sein?

     

    Vorbereitung & Auflagen

    Aus organisatorischen Gründen ist der Flohmarkt, wie letztes Jahr, auf den Bereich zwischen Meistersingerstr. im Süden, Cottenbacher Str. im Westen und Bürgerreuther Str. im Osten begrenzt.  Innerhalb dieses Karrés dürfen die Verkaufsflächen nur auf privatem Gelände platziert sein. Das heisst, es dürfen keine Gehwege, Strassen, Zufahrten Spielplätze, Parkanlagen oder anderweitige öffentliche Plätze genutzt werden.

    Verkauft werden darf alles, was jemandem Freude machen kann. Nicht verkauft werden dürfen gewerbliche, illegale oder jugendgefährdende Waren und Güter.

    Es wird einen digitalen Standortplan geben, der unseren Kiez und alle teilnehmenden Stände abbildet.

    Ich würde mich freuen, wenn die Stände und Gärten geschmückt werden, damit sich die Gäste Willkommen fühlen und sich auf euren Privatgrund trauen. Hängt Luftballons auf, malt mit Kreide auf die Straßen, behängt mit selbstgestalteten Plakaten eure Zäune.

    Jeder ist für die Organisation, den Auf- sowie den Abbau seines Standes selbst verantwortlich. Ich übernehme keinerlei Verantwortung oder Haftung für Unfälle, Schäden oder Strafen durch das Ordnungsamt.

    Achtet aufeinander und ein friedliches Miteinander!

     
     

    Herausforderung & Ziele

    Was mich an dem Projekt reizt ist die Herausforderung, Verbindungen und Nachbarschaftlichkeit zu schaffen, aus Flohmarktbegeisterten, aus Nachbarn, die sich nur durch's Sehen oder über Eck kennen. Das heisst für mich aber auch, dass sämtliche Tätigkeiten wie Grafik (Flyer, Standortkarte, Screendesign), Webprogrammierung, Konzeption, Koordination, Aufbau von Pressekontakten und Pressearbeit, Bespielung von Social-Media, Newsletter u.ä. sowie die damit verbundenen Kosten bei mir liegen. Und das mache ich gerne.

    Falls mich jemand finanziell oder mit Erfahrung (Sponsoring, Presse, etc.) unterstützen möchte, Fragen oder Anregungen hat, nehmt einfach Kontakt auf. Ich freue mich!